Lukas Rath

Schrammler aus Passion, Konzertmeister / Leitung des "Original Wiener Salonensembles"

Ich, Lukas Rath, bin 1973 in Wien geboren und in Gersthof (Wien-Währing) aufgewachsen.
Im Alter von 6 Jahren begann ich an der Musikschule Hernals (Heimatort der Gebrüder Schrammel,) zum Geige-Spielen. Über Mitwirkung und/oder Besuch vieler Konzerte, die Summe von kindlichen Erlebnissen, durch meinen Floridsdorfer Großvater, einem beherzten Hobbygeiger, entwickelte sich reltiv früh eine Affinität zur sogenannten „Wiener Musik“, ihrem Geist und ihrer Lebens(unter)haltung.

Als Preisträger zahlreicher Musikschulwettbewerbe wurde, bildete ich mir dann schließlich ein, Violine studieren zu müssen. Ich wechselte also (zum Leidwesen meiner Eltern, aber zur eigenen Freude) vom Schottengymnasium ins Wiener Musikgymnasium und ab dem 16. Lebensjahr studierte ich am „Konservatorium der Stadt Wien“ Konzertfach und IGP Violine.
Danach belegte ich noch einige Semester an der „Universität für Musik und darstellende Kunst“ in Wien.Ich selbst würde mein Violin-Studium als äußerst „durchwachsen“ bezeichnen. Am interessantesten empfand ich in der Studienzeit das sogenannte „G'schäfterl-Spielen“ und alles, was ich dabei mit teilweise unglaublich begabten KollegInnen erlebte und von ihnen lernen durfte.

Es folgten 5 Jahren Unterrichtstätigkeit (MSV Südheide) und etwa 2800 Konzerten im Raum Wien, zahlreiche Tourneen mit unteschiedlichsten Orchestern/Ensembles in alle Herren/Frauen Länder (von Japan, China, Saudi-Arabien über Georgien, Bosnien,Sizilien bis nach Nordamerika uva.), 2008 die Gründung eines eigenen Ensembles („Original Wiener Salonensemble“) und viele Höhen und Tiefen.

2010 begann ich das Studium „Wirtschaftsrecht“ an der WU Wien, letztlich fing mich die Sehnsucht nach Musizieren, speziell der sog. „Wiener Musik“ und ihren nahen Verwandten, aber immer wieder ein.
2014 kam es dazu, dass ich mit meinem geliebten/geschätzten Kollegen und langjährigen 1.Geiger der „Wiener-Art-Schrammel“, Alfred Pfleger, der leider schwer erkrankt war, sein letztes Konzert spielen durfte. Ein weiteres sehr berührendes und intensives Erlebnis mit Alfred, meinem Vorgänger in diesem Ensemble.

Weiters spiele ich derzeit mit meinem „Original Wiener Salonensemble“ (www.salonensemble.at) über 100 Auftritte/Jahr u.a. im Wiener Konzerthaus. Ich freue mich sehr, dass mich die lang „eingesessenen“ Kolleginnen bei den „Wiener-Art-Schrammeln“ so annehmen, wie ich bin. Die positive Sucht nach „Wiener-Art-Schrammeln“ hat mich sehr schnell erfasst.



Fenster schließen